Jubiläum 2012
Neuigkeiten
Wir stellen uns vor
Unser Vereinsheim
Termine
Kontakt
Gästebuch
Album
Unser Ort
Sponsoren
Bekannte & Freunde
Links
Impressum
Oktoberfest 2006
Bilder 2007
Bilder 2008
Bilder 2009
Bilder 2010
Bilder 2011
Früher... war alles...
Jubiläum
Bilder 2014
2016
   
 


Heinz Maassen zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Überraschung ist gelungen. Zu seinem 60. Geburtstag ist der Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. nicht nur musikalisch zu Besuch gekommen. Der Vorsitzende Hans-Rainer Steinbusch und sein Stellvertreter Stefan Breuer samt Geschäftsführer Guido Steinbusch hatten ein weiteres Highlight im Gepäck.
Auf Grund seiner besonderen Verdienste die Heinz Maassen nunmehr weit über 40 Jahre für den Fanfarenzug Schaufenberg 1962.e.V. geleistet hat, wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Er fügt sich in die Liste der Ehrenmitglieder ein, auf die der Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. besonders stolz ist. Weiterhin lädt der Fanfarenzug alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Die findet statt am 20.März 2016 ab 10.00 Uhr im Vereinsheim an der Grundschule Engelstraße.

06.02.16
Besuch des Prinzenpaares Hans II und Sarah zu unserem Vereinsfest an Karnevalssmstag.

31.01.16
Schöner Abschluss beim Kinderzug in Alsdorf-Busch mit dem Prinzenpaar Hans II und Sarah.

Pin Bestellung. Preis: EUR 3

20 Jahre Oktoberfest im September 2014


Jubiläumsoktoberfest

Endlich mehr Platz. 

Nikolaus zu Gast bei unserer Weihnachtsfeier

Um unseren lieben Kindern etwas süsses zu übereichen, nahm der Nikolaus die Gelegenheit wahr trotz der eiseskälte und besuchte uns zur Weihnachtsfeier. 

Strohpuppe des Fanfarenzugs zerstört                                                                                                                                                                              Die Strohpuppe des Fanfarenzugs Schaufenberg ist in der Nacht zum 3. Oktober am Dorfplatz in Schaufenberg zerstört worden. Auch Material der dort eingerichteten Baustelle wurde schwer beschädigt. Die Strohpuppe sollte bis zum Erntedankfest am 11. Oktober stehen bleiben. Ein Anwohner, der durch Geräusche aus dem Schlaf gerissen worden war, rief die Polizei. Leider gibt es von den Tätern keine Spur, sie entkamen, berichtet Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch. Der Fanfarenzug Schaufenberg möchte diese Sachbeschädigung aufgeklärt haben. Wer Hinweise geben könnte, kann sich vertrauensvoll an Vorsitzenden Hans-Rainer Steinbusch, Hauptstraße 104 in Alsdorf, wenden.

Fanfarenzug Schaufenberg 1962 ernennt Heidi Schröder zum Ehrenmitglied.

Der Fanfarenzug Schaufenberg 1962 darf sich über eine neue Standarte freuen. Diese wurde dem Verein von der Sponsorin Heidi Schröder gestiftet. Dem Rahmen entsprechend wurde die Standarte in einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Maria Heimsuchung gesegnet. Ein Festzug durch den Ort rundete die Standartenweihe ab. Der Vorsitzende Hans-Rainer Steinbusch bedankte sich bei   der großzügigen Spenderin und ernannte Heidi Schröder zum Ehrenmitglied im Fanfarenzug Schaufenberg.

Fanfarenzug Schaufenberg 1962 ehrte Mitglieder.

Oktoberfest in Schaufenberg, das ist seit langem ein Begriff. Seit 2002 feiert der Verein dies im Festzelt am Nießen Bend, da der Saalbau Alt Schaufenberg damals seine Pforten schloss.

Immer wieder kommen die Besucher und feiern 3. Tage lang mit dem Fanfarenzug gemeinsam. Freitag spielte die Coverband Spontan zum Tanz. Der Fanfarenzug der Prinzengarde und die Jungen Trompeter aus Kerpen komplettierten das Programm. Am Samstag ging es weiter mit zünftiger Blasmusik der Euregio Express unter der Leitung von Franz Worm. Der Vorsitzende Hans-Rainer Steinbusch ehrte im Laufe des Abends die Mitglieder Horst Kreitz und Ricardo Tuna für je 5. Jahre, Sven Huth für 15. Jahre und Hartmut Schröer für 20. Jahre Aktiver Vereinszugehörigkeit. Der Höhepunkt des Abends war die Enthüllung der neuen Vereinsstandarte, die  zur großen Freude des Vereins Heidi Schröder gesponsert hat. Diese wurde sonntags in einer Hl. Messe geweiht. Zum Frühschoppen spielten die Oberländer Buam auf. Das Bundestambour- und Trompetenkorps Edelweiß Kerpen rundete die Veranstaltung musikalisch ab. Wer sich den Fanfarenzug anschließen möchte, kann die jederzeit mittwochs und freitags in Ihrem Vereinsheim an der Schaufenberg Grundschule ab 20.00 Uhr gerne wahrnehmen.

Unsere neue Standarte. Vielen, vielen dank an unsere Sponsorinn Heidi Schröder. Wir bedanken uns auch allen Besucherinnen und Besucher des Oktoberfestes 2009.

Europafest in Alsdorf vom 11.-15. Sep. 2009

Vogelschuss in Schaufenberg

Und wieder haben wir es geschafft. Nach 2003 (Michael Küffen) und 2005 (Sven Huth) hat  nun nach vielen Anläufen unser Vereinskamerad Stefan Breuer die Gönnerkönigswürde errungen. Wir gratulieren Stefan zum Erfolg.

Gönnerkönig 2009 Stefan Breuer

Budesköniginnentag in Kerpen

Bei strahlendem Sonnenschein bekamen wir die ersten Infos. Es war unser erster Aufmarsch bei einem Budesschützenfest

Hier ein Bild vom Festzug. Wir haben noch nie zuvor soviele Schützen auf einen Haufen gesehen. Tausende von Schützen aus dem ganzen Bundesgebiet waren dort.

Vatertagsausflug 2009

Wunderschönes Wetter hatten wir Väter beim Vatertagsausflug unterwegs im Jägermeistermobil.

Generalversammlung 14. März 2009                                                                                                 Bericht zur Generalversammlung des Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. vom 14.03.2009.

Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch freute sich über die vielen Besucher der Versammlung.

In der Begrüßung durfte er die Ehrenmitglieder Josef Küffen und Werner Bey als auch Hermann-Josef Krämer und Peter Steinbusch, die seit den Anfängen des Fanfarenzuges dabei waren, besonders Begrüßen. Erfreut präsentierte er, dass sich in diesem Jahr 5 neue aktive Mitglieder dem Verein anschlossen.

Den Umfassenden Geschäftsbericht legte Guido Steinbusch vor. Er hob vor allem heraus; das gelungene Oktoberfest im Festzelt Am Nießen Bend, den Familientag beim Flugtag auf Merzbrück, den Vatertags Ausflug mit einem Vierspänner, der Vereinsausflug nach Kleinhau  und das dreitägige Karnevalstreiben im Schützenheim dass man mit dem Wirte Ehepaar Ola und Carlos Gorres erstmalig  gemeinsam organisierte und die Schaufenberger mobilisierte. Dies wird im Nächsten Jahr wieder stattfinden und weiterentwickelt.

Konrad Krämer verlas voller Stolz seinen Kassenbericht den die Versammlung mit großem Beifall aufnahm. Mit Blick auf das 50 jährige Bestehen 2012 sollte man die Kassenlage im Auge behalten. Der Revisor Hardy Königs bestätigte eine  korrekte Kassenführung und bat um Entlastung des Vorstandes.

Zum Wahlleiter wählte die Versammlung Werner Bey. Der bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit und schlug vor den alten Vorsitzenden Hans-Rainer Steinbusch wieder zu wählen.

Die  Versammlung kam den Vorschlag nach und wählte Hans-Rainer Steinbusch einstimmig zum 1.Vorsitzenden. Der bedankte sich und schlug der Versammlung vor, den alten Vorstand komplett zu bestätigen. Dies wurde auch einstimmig von der Versammlung bestätigt. 2.Vorsitzender Stefan Breuer, Kassierer Konrad Krämer, Geschäftsführer und Stellv. Kassierer Guido Steinbusch, Stellv. Geschäftsführer Horst Kreitz, Korpsführer Hans-Rainer Steinbusch seine Stellvertreter sind Michael Bäringhausen und Marcel Beckers.

Zu Beisitzern wählte die Versammlung Peter Steinbusch, Michael Küffen, Marcel Beckers, Josef Küffen, Hartmut Schröer und Michael Maul. Revisoren sind Hardy Königs, Detlef Otten und Dirk Schmitz. Zeugwart ist Horst Kreitz. An der Trompete bilden Hartmut und Sebastian Schröer und  Marcel Beckers, die Trommelausbildung übernimmt Michael Küffen. Jugendsprecher sind Sebastian Schröer und Ricardo Tuna. Standartenträger wurde Ralf Schröder und Stellvertreter ist Josef Tripke.

Alle gewählten wurden einstimmig gewählt.

Zum Schluss stellte der Vorsitzende die bevorstehenden Termine vor. Das Oktoberfest findet vom 18. bis 20. September 2009 statt. Auch der Termin für das 50.jährige Vereinsbestehen 2012 ist auf den 17. bis 20. Mai 2012 vorsorglich terminiert. Wer sich den Fanfarenzug anschließen möchte kann das auf einer der Proben die mittwochs und freitags ab 20.00 Uhr  im Vereinsheim an der Schaufenberger Grundschule stattfinden, machen.  


Weihnachtsfeier 2008Der Nikolaus kam auch zu unserer Weihnachtsfeier. Für die lieben Kinder hat er auch etwas mitgebracht. 


Jaqueline und unser Posaunist Rene Dederichs sind am 14.12.2008 stolze Eltern ihres Sohnes Simon geworden. Wir gratulieren recht herzlich zur Geburt. 


Der Fanfarenzug  sammelte beim Oktoberfest für die Aktion "Kein Kind ohne Mahlzeit".  Hans-Günther Dohm und Klaus Spille bedankten sich bei den Spendern im Namen der Einrichtung AKiFa.

Oktoberfest 2008



Mit diesem Schild wurden wir in den Niederlanden angepriesen. Leider fanden wir keinen "Träger" für das wunderschöne Schild.


Viel Spaß hatten wir trotz großer Anstrengung den ganzen Tag beim Umzug in Elchenrath. Ein tolles Erlebnis.


Beim TOOM Markt spielten wir am 24.Mai 08 zum einjährigen nach Wiedereröffnung.


Besuch beim Kastanienenblüthenfest des Trommler- und Spielverein Alsdorf Schaufenberg vom 16.-18.05.08


Mit einigen Kameraden der Feuerwehr sind wir durch das schöne Broichbachtal in einem mit vier Pferden gezogenen Planwagen kutschiert.


Kommunionkind JonasWir wünschen unseren Nachwuchs - Trommler und Schlagzeuger Jonas Küffen für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. Eine schöne Feier und tolles Wetter.


1. Stefan wird es am 26.März erfahren. Und kann es seinem Kameraden....

2. Michael erzählen wie es denn so ist ein "VIERZIGER" zu sein. Michael wird es am 21.September erfahren.

Wir wünschen das Alsdorfer Stadtprinzenpaar Harald I und Marion eine tolle Session.

Ehrung unserer Aktiven auf dem Obtoberfest 2007

Geehrt vom Vorsitzenden Hans-Rainer Steinbusch wurden von links nach rechts Sebastian Schröer (10), Marcel Beckers (10), Sven Lindackers(10),Jürgen Breuer (25), ReneDederichs (15), Stefan Breuer (25) und Josef Küffen (10).  Allen Ausgezeichneten  galt der Dank der Kameraden des Fanfarenzuges.

Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. ernennt Ehrenkorpsführer

Der Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. übereichte Hans-Josef Bäringhausen zu seinem 50. Geburtstag die Ehrenkorpsführerschaft. Der 1.Vorsitzende Hans-Rainer Steinbusch würdigte die Verdienste um die sich Hans-Josef Bäringhausen  in und um den Fanfarenzug verdient gemacht hat. So war er beispielsweise  im Alter von fünf Jahren als jüngster Spielmann, seit den Anfängen im Jahre 1962 schon mit dabei gewesen. Er durchlief mehrere Vorstandsämter und wurde 1977 zum Korpsführer gewählt. Nach dem er zwei Jahre zuvor als stellvertretender Korpsführer für dieses Amt aufgebaut und eingeführt wurde. Dieses Amt des Korpsführers übte er bis 1990 unter großen Einsatz und Aufwand aus. Er Organisierte und führte den Fanfarenzug in jeder Lage. Dies tat er in Guten, als auch in schlechten Zeiten.  In diesem Zeitraum übernahm er auch kurzfristig die Ämter des Kassierers und des Geschäftsführers. Er war mit Haut und Haar immer bei und für "seinem Verein" da. Heute gehört Hans-Josef Bäringhausen dem Verein als Inaktives Mitglied an. Der Fanfarenzug  reiht ihn gerne in der Riege der "Ehren Personen" ein. Hier kann er sich gut aufgehoben wissen. Unter den Ehrenvorsitzenden Johann Kolberg, den Ehrenkorpsführer Theodor Bäringhausen und den Ehrenmitgliedern Franz Dederichs, Werner Bey und Josef Küffen, von denen leider nur noch die beiden letztgenannten Leben, darf sich der neue Ehrenkorpsführer Hans-Josef Bäringhausen einreihen. Der Fanfarenzug Schaufenberg 1962 e.V. wünscht den neuen Ehrenträger alles erdenklich Gute bei viel Gesundheit und einem langen Leben.





























Der Geschäftsführende Vorstand überreichte Hans-Josef Bäringhausen die Ehrenkorpsführerschaft. Von links Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch, Geschäftsführer Stefan Breuer, Ehrenkorpsführer Hans-Josef Bäringhausen und Kassierer Guido Steinbusch.

Astrid und Detlef - Alledings vor 25.Jahren Ein großes Ereignis findet am 30.Juni 2007 statt. Unser Vereinskamerad Detlef Otten feiert mit seiner Astrid das Fest der silbernen Hochzeit. Wir wünschen den beiden an diesem Tage ein Super Wetter, ein tolles Fest und vor allem viel Gesundheit bis zur goldenen Hochzeit.

Tja! So ist leider der Lauf der Zeit. Auf diesem Bild sehen wir auch den Detlef, allerdings ca. 25.Jahre älter.

Seit dem heutigen Tage (21.05) leuchtet wieder unser Maikranz auf dem Dorpfplatz. Das alte Kabel hat seinen Dienst getan, es war an mehreren Stellen verschließen. Nun sollte etwas vernünftiges gemacht werden. Wir zogen einen Graben, verrohrten diesen und zogen ein neues Kabel vom Maibaum aus zum Verteilerkasten hinein. Nun geht uns in Schaufenberg wieder ein "Licht auf".


Marcel beim baggernWir sehen nicht Bodo sondern Marcel beim baggern.

Guido, H-R, Jupp und BaggerAuch wurde uns eine Aufsicht gestellt,die die Baustelle kontrollierte und später auch abnahm.

Guido, Hatmut, Michel K. und hinten H-RHier der Trupp beim verdichten

Vatertag 2007
Ein gelungener Ausflug der Spaß an der Freud pur Bot.

Jupp "Die Mutter des Vereins" wird 67.
Josef Küffen unser 2.Vorsitzender feiert am 13.Mai seinen 67. Geburtstag.
Wir wünschen unserem "Jupp" alles erdenklich Gute und vorallem Gesundheit.


Tag des Karnevals in Alsdorf. Wir sind dabei. An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet wird man uns sehen und hören. Wir freuen uns darauf.      Bericht aus der Sonntagszeitung "Supersonntag" vom 12.11.2006.

Neuer Absatz

Diese beiden feiern in dieser Woche ihren Geburtstag. Der eine wird 31. und der andere wird 50. Der eine ist  Guido, unser Posaunenengel und Kassierer, der auch für die Schalker Knappen jubelt. Der andere ist  Horst, unser Trommler und Ausbilder, der für die Mannschaft dessen Trikot er trägt, wohl seltener wird jubeln dürfen. Der Fanfarenzug wünscht beiden, so zu bleiben wie sie sind, einfach immer Präsent. Weitermachen und Herzlichen Glückwunsch von uns allen.

Der eine wird 24, der andere 24. Die Rede ist von Sven und Marco.       Marco feierte am 18.08 seinen 24. und Sven feiert am 20.08 seinen 24.                          Wir wünschen den beiden alles erdenklich gute, glück und Gesundheit.

Sven Huth (re.) verliert die Königswürde an Reinhold Ostrowski (li.). Brudermeister Norbert Windmüller gratuliert.            Nach langes, zähes Ringen haben wir es leider verpasst den Vogel zu erlegen.  Mit aller Kraft wollten wir den Gönnerkönig in unseren Reihen halten. Dies gelang uns leider nicht. Neuer Gönnerkönig ist aber ein alter Bekannter des Fanfarenzuges. Sogar ein ehemaliges Mitglied. Reinhold Ostrowski, dessen Familie eine  lange Schützentradition in Schaufenberg pflegt, mussten wir uns beugen und ihm zum Titel beglück wünschen. Aufgeben werden wir unser Ziel aber nicht. Im nächsten Jahr greifen wir wieder nach 2003 (Michael Küffen) und 2005 (Sven Huth) an und holen die Königswürde wieder zurück. (Weitere Bilder vom Vogelschuss unter Album/Allerlei)